Thermoplaste und Spezialanwendungen

Vibrationstrockner EVS

Da durch den Trocknungsvorgang mit dem Vibrationstrocknungssystem kaum Verschleiß und Feinanteile entstehen, ist dieses System vor allem für hochgefüllte Materialien (zB glasfaserverstärkt oder mit mineralischen Füllstoffen) eine ausgezeichnete Alternative. Bei dieser Methode kann, je nach Materialeigenschaften, eine Oberflächenrestfeuchte von bis zu 0,05 % erreicht werden.

EVS VibrationstrocknungssystemEVS Vibrationstrocknungssystem

Funktion

Das Vibrationstrocknungssystem besteht aus zwei oder drei in Serie angeordneten Vibrationssieben. Der erste Teil dient der Vorentwässerung des Granulats. Noch bevor das Granulat auf das Sieb trifft wird es in einem Dehydrator vom Prozesswasser getrennt. Das abgeschiedene Wasser wird über einen Bandfilter gereinigt und wieder dem Prozesswasserkreislauf zugeführt.

Im zweiten Modul erfolgt die weitere Trocknung des Granulats. Unterhalb des Vibrationssiebes sind elektrische Heizregister angeordnet. Dadurch wird ein Warmluftstrom nach oben durch das Sieb generiert. Bei besonders hydroskopischen Materialien und gleichzeitig hohen Anforderungen an die Oberflächenrestfeuchte kann das System um ein weiteres Trocknungsmodul ergänzt werden.

Baugrößen

Das ECON Vibrationstrocknungssystem ist für Durchsätze bis 3.000 kg/h geeignet.

ECON GmbH

Biergasse 9
4616 Weisskirchen/Traun
AUSTRIA

Phone: +43 7243 56560
Fax: +43 7243 56560 19
e-mail: office@econ.eu

Registration court Wels: FN 187941i
VAT no: ATU 47763102