Thermoplaste und Spezialanwendungen

Luftgranulierung, ELG, Wasser- & Luftgranulierung EWA

Die ECON Luftgranulierung wurde speziell für die Verarbeitung von Holz- und Naturfaser-Compounds (zB WPC) entwickelt. Die Verarbeitung von Wood-Plastic-Compounds auf Unterwassergranulierungen ist aufgrund des Kühl- und Transportmediums Wasser, mit einem erheblichen Trocknungsaufwand verbunden. Übliche Trocknungsmethoden reichen oft nicht aus, um zufriedenstellende Trocknungsgrade zu erreichen.

Das Konzept für die ECON Luftgranulierung war daher Luft als Kühl- und Transportmedium für das Granulat einzusetzen, um den Trocknungsaufwand von vorneherein zu eliminieren und gleichzeitig die Vorteile der thermisch getrennten Lochplatte zu nützen.

Das Resultat ist ein sehr gleichmäßiger Schneidevorgang und ein erleichterter Abtransport der Granulate unmittelbar von der "kühlen" Schneidfläche, ohne Ketten- oder Agglomeratbildung.

Neben WPC ist die Luftgranulierung auch für PVC, das aufgrund seiner Eigenschaften, wie zB einer niedrigen inneren Eigenwärme, einen relativ geringen Kühlaufwand benötigt, sehr gut geeignet.

Die Luftgranulierung kann auch mit der ECON Unterwassergranulierung kombiniert werden, zur Wasser- & Luftgranulierung EWA. Speziell bei Laboranwendungen bietet diese Kombination Vorteile hinsichtlich Flexibilität und Platzbedarf. Nur eine Maschine kann sowohl als Luft-, wie auch als Unterwassergranulierung verwendet werden. In nur wenigen Minuten wird die Anlage von der Luft- zur Unterwassergranulierung umgebaut und umgekehrt.

  • alle Vorteile der thermischen Trennung
  • höchste Flexibilität
  • zwei verschiedene Anwendungen vereint in einer Anlage
EWA 10 WasserEWA 10 Wasser
EWA 10 LuftEWA 10 Luft
EWA 150 WasserEWA 150 Wasser
EWA 150 LuftEWA 150 Luft

Funktion

Die Luftgranulierung besteht aus einer Granuliereinheit, einem Fördergebläse mit Schallschutzabdeckung, einer Transportrohrleitung mit Austragszyklon und einer elektrischen Steuerung.

Die Schmelze wird zum Granulierkopf, in dem die Lochplatte sitzt, geleitet und die austretenden Schmelzestränge werden granuliert. Das Granulat wird durch einen Luftstrom, der durch das Fördergebläse erzeugt wird, weitertransportiert. Durch diesen Luftstrom wird das Granulat getrocknet und über den Austragszyklon abgefördert.

Baugrößen

EWA 10
1 - 30 kg/h
1 - 20 kg/h
EWA 50
2 - 150 kg/h
20 - 100 kg/h
EWA 150
100 - 450 kg/h
100 - 300 kg/h
EWA 400
300 - 750 kg/h
300 - 600 kg/h
ELG 50
20 - 100 kg/h
ELG 150
100 - 300 kg/h
ELG 400
300 - 600 kg/h
ELG 1000
600 - 1.200 kg/h
ELG 3000
1.200 - 2.000 kg/h

*Die angeführten Bereiche sind Richtwerte und gelten für Normalgranulat. Die Durchsatzleistungen sind immer abhängig von Materialeigenschaften und Granulatgröße und können im Einzelfall auch abweichen. Bei Mikrogranulat sind die Durchsätze generell niedriger.

ECON GmbH

Biergasse 9
4616 Weisskirchen/Traun
AUSTRIA

Phone: +43 7243 56560
Fax: +43 7243 56560 19
e-mail: office@econ.eu

Registration court Wels: FN 187941i
VAT no: ATU 47763102