Thermoplaste und Spezialanwendungen

Patentierte thermische Trennung

  • kein Einfrieren der Löcher
  • gleichmäßige Schmelzetemperatur über die gesamte Düsenlänge
  • kein Überhitzen der Schmelze
  • großer Durchsatzbereich pro Loch (bis zu 1:8)
  • minimale Wärmeabfuhr an das Prozesswasser
  • energiesparend
ECON: Vollkommene thermische TrennungECON: Vollkommene thermische Trennung
Mitbewerb: Permanente Energieübertragung an das ProzesswasserMitbewerb: Permanente Energieübertragung an das Prozesswasser
Frei zugängliche Lochplatte und hydraulischer VerschlussFrei zugängliche Lochplatte und hydraulischer Verschluss
Thermoplaste und Spezialanwendungen

Für alle Thermoplaste und Spezialanwendungen

Die innovative Technologie der ECON-Anlagen macht die Granulierung von Kunststoffen möglich, die sonst nicht oder nur schwer granulierbar wären. Mithilfe der patentierten thermischen Trennung können sowohl Kunststoffe mit hohen Temperaturanforderungen, oder einem hohen Grad an Füllstoffen, als auch Materialien mit einer hohen Melt Flow Rate (z. B. PP bis MFR 2.400) verarbeitet werden.

  • hohe Temperaturbereiche
  • hochgefüllte Kunststoffe
  • hohe MFR (Melt Flow Rate)
  • gummiartige, klebrige und zähflüssige Kunststoffe
  • Mikrogranulat
Kunststoff InformationspyramideKunststoff Informationspyramide
Thermoplaste und Spezialanwendungen

Einfache und sichere Bedienung

Bei der Arbeit an unseren Maschinen vereinen wir zwei ganz wesentliche Anforderungen: Einfache Bedienbarkeit und höchste Betriebssicherheit. Ob exakte Linearführungen, hydraulische Verschlüsse, eine frei zugängliche Lochplatte oder rückstandsfreie Materialwechsel – das ECON-Maschinenkonzept garantiert eine einfache, bequeme und sichere Handhabung. Kurze Einschulungszeiten und geringer Personalaufwand machen sich bezahlt.

  • einfache und sichere Bedienung
  • höchste Prozessstabilität
  • problemloser, schneller Anfahrprozess
  • Betriebssicherheit
Thermoplaste und Spezialanwendungen

Energie-effiziente Lösungen

Unsere thermisch getrennte Lochplatte spart gleich doppelt Energie. Einerseits wird durch die patentierte Isolierung das Prozesswasser kaum erwärmt und dadurch viel weniger Kühlenergie benötigt. Darüber hinaus muss weniger Extrusionsdruck aufgebaut werden - das bedeutet wiederum geringeren Energieverbrauch und niedrigere Kosten.

  • geringe Erwärmung des Prozesswassers
  • weniger Kühlenergie
  • bis zu ⅓ weniger Extrusionsdruck
  • geringe Heizleistung notwendig
ECON TechnikumIm ECON Technikum wird kontinuierlich weiterentwickelt und geforscht.
Thermoplaste und Spezialanwendungen

Entwicklung und Innovation

Kontinuierliche Verbesserungsprozesse, angeregt durch Mitarbeiter und Kunden, sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Innovationsmanagements. Neuentwicklungen werden im Technikum am Standort Österreich getestet und erprobt. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden und lnteressenten an allen drei Standorten die Möglichkeit, mit eigenem Material, speziell abgestimmt auf ihre individuellen Anforderungen, zu experimentieren.

Sie können Ihr Produkt nicht bei uns testen? Wir bringen die Testumgebung zu lhnen. Nutzen Sie das Angebot von Leihanlagen!

ECON GmbH

Biergasse 9
4616 Weisskirchen/Traun
AUSTRIA

Phone: +43 7243 56560
Fax: +43 7243 56560 19
e-mail: office@econ.eu

Registration court Wels: FN 187941i
VAT no: ATU 47763102