Thermoplaste und Spezialanwendungen

Granulattrockner, S+L

Die ECON Granulattrockner der Serie S+L werden einerseits in Kombination mit dem ECON Prozesswassersystem angeboten, werden andererseits aber auch als Stand-Alone-Lösung für die Trocknung von Schütt- und Mahlgut im Recyclingbereich eingesetzt. Diese Zentrifugaltrockner bestechen durch ihre kompakte Bauweise und solide Konstruktion. Je nach Temperatur, Größe und Struktur des Produktes können Trockungsergebnisse von 0,1 bis 0,5 % Restfeuchte erreicht werden.

  • kompakte Bauweise und robuste Konstruktion
  • hohe Durchsatzleistung
  • Direktantrieb für wartungsfreien Betrieb
Granulattrockner, S+LGranulattrockner, S+L

Funktion

Das Granulat-Wassergemisch wird dem Trockenraum über den Einlaufkasten zugeführt. Dieser ist im Boden als Sieb ausgebildet. Im Trockenraum wird das Granulat von einem mit Schaufeln bestückten Rotor erfasst und spiralförmig durch den Spaltsieb-Zylinder nach oben transportiert. Durch das häufige Aufprallen und Abwälzen des Granulates auf dem Siebkorb wird das Wasser abgeschieden. Über den tangential angeordneten Stutzen am Trocknerdeckel verläßt das getrocknete Produkt im Luftstrom den Trockner. Der Wasseraustritt erfolgt durch eine Öffnung im Gehäuseboden oder in der Gehäusewand.

Baugrößen

S+L 360 D
ca. 500 kg/h
S+L 470 D
ca. 1.200 kg/h
S+L 530 D
ca. 2.500 kg/h
S+L DHL 725
ca. 10.000 kg/h

Zur individuellen Abstimmung auf Ihre Anforderungen werden die Trockner mit verschiedenen Einlaufvarianten und weiteren Optionen (zB Schallschutz) angeboten. Auch die Sonderausführungen gasdicht, explosionsgeschützt und verschleißgeschützt sind bei ECON erhältlich.

ECON GmbH

Biergasse 9
4616 Weisskirchen/Traun
AUSTRIA

Phone: +43 7243 56560
Fax: +43 7243 56560 19
e-mail: office@econ.eu

Registration court Wels: FN 187941i
VAT no: ATU 47763102