Thermoplaste und Spezialanwendungen

Pyrolyseofen EPO

Der ECON Pyrolyseofen wurde für die material- und umweltschonende Reinigung von Extrusions- und Filterteilen entwickelt. Bei einer regelbaren Arbeitstemperatur werden Thermoplaste und Mischkunststoffe ohne Reinigungsmittel unter Vakuum entfernt. Das temperaturgenaue Verfahren schützt die empfindlichen Teile. Ihr Vorteil: verlängerte Lebensdauer der Teile, bei rascher und kostengünstiger rückstandsfreier Reinigung.

  • schonende Entfernung von Thermoplasten und Mischkunststoffen
  • erhöhte Lebensdauer der Werkzeuge und Filterteile
  • gute Umweltverträglichkeit, TÜV-Gutachten
  • einfachste Bedienung und hohe Zuverlässigkeit
  • wartungsarme, ölgeschmierte Vakuumpumpe
  • kein Betriebswasser erforderlich
  • keine Abgase durch Aktivkohlefilter
Sammelbehälter für Kunststoffabfälle (links) und Filtereinsatz für Abgase (rechts)Sammelbehälter für Kunststoffabfälle (links) und Filtereinsatz für Abgase (rechts)
BeschickungsraumBeschickungsraum
Pyrolyseofen EPO 1200Pyrolyseofen EPO 1200

Funktion

Nach dem seitlichen Öffnen des Ofenraumes erfolgt die Beschickung von oben. Werkzeuge und Filterteile können auf den frei zugänglichen Abtropfrost gestellt oder in Körben vorchargiert werden.

Nach dem Schließen des Ofenraums erfolgt das schrittweise Aufheizen und der erforderliche Unterdruck (Vakuum) wird hergestellt. Nach Erreichen der notwendigen Arbeitstemperatur 1 laufen die Polymerreste in einen Auffangbehälter unter der Anlage ab. Ist die Arbeitstemperatur 2 erreicht, setzt die Veraschung (Pyrolyse = Zersetzung ohne Sauerstoff) der Kunststoffrückstände auf den zu reinigenden Teilen ein. Das bei der Pyrolyse entstehende Gasgemisch wird über einen speziellen Absorber gebunden und gelangt somit nicht in die Umwelt. Die verbleibende Abluft kann in die Atmosphäre abgegeben werden.

Nach Ablauf der Prozessdauer wird der Reinigungsvorgang automatisch beendet. Die abgekühlten Werkzeuge werden mittels Druckluft rückstandsfrei gesäubert, ohne die Materialstruktur zu beeinträchtigen. Der kontrollierte Temperaturverlauf während des Reinigungsprozesses verhindert einen Festigkeitsverlust oder Verzug der zu säubernden Teile.

Aufgrund des Einsatzes einer ölgeschmierten Vakuumpumpe ist kein Betriebswasser erforderlich. Da auch keine Wassernachbehandlung (Reinigung) erforderlich wird, reduzieren sich die Betriebskosten erheblich.

Auf Wunsch arrangieren wir gerne die Besichtigung bei einem Referenz-Kunden oder einen Testlauf mit Ihrem eigenen Material im ECON-Technikum.

Baugrößen

EPO 100
Ø 214 x 263 mm
725 mm
100 kg
EPO 300
Ø 280 x 580 mm
700 mm
300 kg
EPO 600
Ø 360 x 680 mm
900 mm
600 kg
EPO 1200
Ø 440 x 780 mm
1.100 mm
1.200 kg
EPO 1500
Ø 600 x 1.600 mm
1.100 mm
1.500 kg
EUP 1800
Ø 900 x 1.600 mm
1.150 mm
1.800 kg

ECON GmbH

Biergasse 9
4616 Weisskirchen/Traun
AUSTRIA

Phone: +43 7243 56560
Fax: +43 7243 56560 19
e-mail: office@econ.eu

Registration court Wels: FN 187941i
VAT no: ATU 47763102